KategorieNeuseeland

Älteste zuerst

Returnflight

R

Kurzeres Update Die Rückgabe vom Camper hat soweit gut geklappt. Nun sind wir ziemlich früh am Flughafen angekommen. So müssen wir 4 Stunden auf unseren Flug warten. In 56 Stunden sind wir dann in Hamburg. Das ist zwar echt krass viel, jedoch freuen wir uns auch irgendwie auf die Reise. Die längeren Zwischenstops verbringe wir dafür ja in den Städten, zumindest ist das der Plan. Wir werden sehen...

Christchruch

C

Christchruch war wie bereits angekündigt speziell..! Von vielen Leuten hatten wir beide bereits gehört, dass die Stadt echt zerstört aussieht, bzw. das vieles kaputt ist. Als wir am Mittwoch nach der längeren Fahrt uns dem Stadtkern näherten, untermalte der graue Himmel und der leichte Regen die graue Kulisse umso mehr. Dort wo einst der Stadtkern war, sind hauptsächlich nur noch Parkplatz...

The last stop

T

Bereits seit dem Vortag  hatten Sowohl Thorben, als auch ich das Gefühl, dass wir inzwischen echt alles geschafft haben, was wir uns vorgenommen hatten. Schon öfters sagten wir uns gegenseitig was für ein unglaubliches Glück wir haben, besonders mit dem Wetter. Wir blicken zurück auf knapp vier Wochen fast durchgehend geniales Wetter – und das zum Winteranfang! Nun stehen bei uns noch...

Südküstentour

S

Im folgenden dürfte mal wieder hauptsächlich Thorben die Finger rauchen lassen. Ich hab mal versucht etwa 70% der Rechtschreibfehler zu korrigieren und ein paar Details zu ergänzen. Die übrigen 4000 Rechtschreibfehler überlasse ich nun den Lesern. Wer einen findet, darf ihn behalten. 😉 Wie immer klingelte auch in Manapouri der Wecker relativ früh. Da wir die einzigen Gäste auf dem Campingplatz...

Milford Sound

M

Der nächste morgen machte Hoffnung. Kein neuer Schnee und nur ein wenig Morgenfrost. Heute wollten wir das Gelände in dieser Gegend erkunden, bevor es morgen direkt nach Milford ging. Kurz gesagt wanderten wir den Ganzen Tag verschiedene Tracks und auch mal ganz spontan ein Flussbett entlang. Um weiter zu kommen mussten wir den Rest des Flusses mehrmals überqueren und bauten uns dafür einige...

Schneelandschaft

S

Wie schon im letzten Beitrag erwähnt, sollten wir am nächsten Morgen in Wanaka ein weißes Wunder erleben. Völlig ohne Vorankündigung und Vorankündigung waren wir etwa 10cm tief eingeschneit. Na toll, damit hatten sich unsere Pläne erstmal so richtig pulverisiert.. Wir hatten weder Winterreifen (sowas haben die hier eh nicht), noch Schneeketten.. Nachdem wir uns in der Kälte fertig gemacht hatten...

Haast River Adventures

H

Nach der bitterkalten Nacht standen wir direkt bei einem tollen Sonnenaufgang auf und sofort fuhren los. Der Camper musste warm werden – alles andere war uns in dem Moment relativ egal. Längste einspurige Brücke Neuseelands.. Auf einer Autobahn..100km/h Höchstgeschwindigkeit.. 😀 Nachdem wir durch die Motorheizung aufgetaut waren hielten wir zum Frühstücken auf dem Parkplatz der i-Site in...

Gletscherstädte

G

Wie bereits im letzten Beitrag erwähnt fuhren wir nach der traumhaften Nacht am Lake Mapourika das kurze Stück weiter nach Franz Josef Vilage am Fuße des gleichnamigen Gletscher. Schnell war klar, dass das Dorf noch viel mehr als alles was wir bisher gesehen haben, ausschließlich auf Tourismus ausgelegt ist. Ein Geschäft das mit tollen Attraktionen wirbt reiht sich hier aus nächste. Im Prinzip...

Pancakes

P

Das Für am nächsten Morgen fuhren wir weiter Richtung Süden. Als ersten erreichten Punakaiki, wo wir die Pancake Rocks bestaunten. Dieser halt hat sich echt gelohnt. Die Bilder sprechen für sich! Wir verbrachten hier fast drei Stunden, weil es so toll war! Wie ich evtl. schon mal erwähnt habe sind sie Highways hier echt ..ehm.. Interessant. Man darf fast immer 100 fahren und dennoch kommen...

Westcoast Day 1

W

Wie Thorben erwähnte entschlossen wir uns nach dem Kanu fahren mal richtig Strecke zu machen und fuhren noch 300km Richtung Westküste. Damit schafften wir etwa die Hälfte der Strecke, bis wir aüauf einem kostenlosen Platz Rast machten, weil wir schon eine Weile um Dunkeln fuhren und nichts von der Landschaft sehen konnten, die wir nicht verpassen wollten. An diensestküste kommt man nur mit einem...

Kategorien