Buslife – Tag 14

B

Nach einem weiteren okayishen Frühstück wartete um 10 Uhr das Taxi nach Havanna auf uns. Voraussichtlich Fahrzeit nach Havanna sollte circa 5 Stunden sein. Bei Abfahrt war unser Plan, in Havanna ein Collectivo zu finden, dass uns weiter nach Trinidad bringt. Aber dazu später mehr…
Die Fahrweise des Taxisfahrers, ich würde sie sportlich und ambitioniert nennen, ließ schnell Hoffnung aufkeimen, dass wir unser Ziel Havanna in unter 5 Stunden erreichen würden.
Und so erreichten wir nach einem Fahrerwechsel und Pina del Rio und einem Abstecher in Sohora, wo wir die Holländer verabschiedeten, gegen 1430 Uhr Havanna.
Leider verlief der Plan, ein Collectivo nach Trinidad zu finden nicht mehr so erfolgreich. Wir hätten lediglich alleine fahren können und das nur zu einem äußerst hohen Preis.
In der Erwartung, eine Nacht in Havanna verbringen zu müssen kam Lenz plötzlich wild von seinem Toilettengang im Busbahnhof auf mich zu gerannt und meinte, wir hätten quasi zwei Tickets nach Santiago de Cuba in fünf Minuten. Ich müsste nur noch ja sagen… Also saßen wir 5 Minuten später im Bus der sich in 16,5 Stunden nach Santiago schlendern würde. Wie hätte ich hierzu Nein sagen können? 😀
Zunächst verlief die Fahrt wunderbar entspannt. Zwar gab es einige nervige mitreisende Kubana aber Schlaf regelt solche Probleme. Als Abendessen hatten wir uns von unterwegs Sandwiches gekauft. Der Gedanke an sie verursacht bei mir immer noch echt starke Übelkeit, weswegen sich die Fahrt für mich ab 0300 Uhr auch nicht mehr so schön dargestellt hat. Naja, letztlich sind wir dann nach über 18,5 Stunden Busfahrt endlich um 10 Uhr morgens in Santiago angekommen.
Gesamtreisezeit von Maria la Gordia nach Santiago de Cuba: ca. 24 Stunden. Gab schon entspannter Tage! Ob sich die Anreise gelohnt hat zeigt sich dann wohl innerhalb der nächsten zwei Tage. Durch leichte organisatorische Schwierigkeiten müssen wir nämlich bereits etwa 43 Stunden später die Rückfahrt antreten… Aber dazu morgen mehr..

Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Kategorien